Innovationen, Module und Schnittstellen im kommunalen Finanzwesen

Begriffe und Themen wie „digitale Verwaltung“, „eRechnung“ und „Online-Zugangsgesetz“ sind in aller Munde.

Sie beherrschen immer mehr den Alltag Öffentlicher Verwaltungen und Institutionen. Auch im Hause SASKIA® werden bestehende Software-Anwendungen ständig weiterentwickelt und sowohl den gesetzlichen Vorgaben als auch den zeitlichen Veränderungen angepasst. 

Speziell für das Verfahren SASKIA®.de-IFR gibt es mittlerweile eine Reihe neukonzipierter und webbasierter Verfahren sowie Online-Schnittstellen, die der zunehmenden Digitalisierung gerecht werden.

Dass diese Weiterentwicklungen größtenteils nur mithilfe starker und kompetenter Partner zu bewältigen sind, steht außer Frage. Beispielsweise arbeitet SASKIA® Hand in Hand mit dem Mutterkonzern Robotron bei der Umsetzung zum Fördermittelmanagement für Kommunen „fömi.kommunal“. Hierbei wird die Schnittstelle zu SASKIA®.de-IFR Produktbestandteil hinsichtlich Mittelbindung, Buchungen und Budgets.

In einem neuen Format veranstaltete SASKIA® im November 2019 den „1. Innovationstag Finanzen“ für ihre Kunden, welche die Finanzsoftware SASKIA®.de-IFR nutzen. „Innovative Fachvorträge sowie Erfahrungsaustausch und persönliche Gespräche trafen das umfassende Interesse der Verwaltungsvertreter." resümierte Michael Eisenbarth, Bereichsleiter Finanzwesen bei SASKIA®

„2020 wollen wir eine Veranstaltungsreihe in unserem Haus etablieren, welche die innovativen Themen und neuesten Projekte aus den verschiedenen Fachbereichen widerspiegelt und unseren Kunden wie auch Interessenten näherbringt." so Michael Eisenbarth weiter.

Auch der im Juni 2019 durchgeführte "Innovationstag für Ordnung und Sicherheit“ stieß auf positive Resonanz bei den Teilnehmern.


Für Fragen und weitere Informationen sowie zur persönlichen Beratung stehen wir Ihnen jederzeit gern zur Verfügung.
Ansprechpartner:Harti Lange, 0371 8088-341

 

Zurück