Windows 7 oder Windows Server 2008 noch im Einsatz?

Zum 14.01.2020 hat der Hersteller Microsoft den Produktsupport für Windows 7 sowie für Windows Server 2008 (R2) abgekündigt.

Technische Unterstützung und Sicherheit bringende Software-Updates sind für dieses Produkt nicht mehr verfügbar. Es wird dringend empfohlen, ein moderneres Betriebssystem einzusetzen, um zu vermeiden, dass ein Service oder Support benötigt wird, der nicht mehr vorhanden ist. 

Die Weiternutzung von Windows 7 oder dem Windows Server 2008 (R2) birgt nun erhebliche Sicherheitslücken. Außerdem kann die fehlerfreie Funktionalität von Fachsoftwarelösungen - wie auch diese aus dem Hause SASKIA® - nicht mehr gewährleistet werden.


Ihr Server läuft noch mit Windows 2008, auf Ihren PC-Arbeitsplätzen ist noch Windows 7 im Einsatz?

„Wir sehen hier dringenden Handlungsbedarf und empfehlen die „Abschaffung“ der veralteten Software.“ weist Gunnar Hesse, SASKIA® Bereichsleiter Kundenservice, auf die Problematik hin. „Ob Austausch oder Upgrade obliegt im konkreten Fall der Einschätzung durch unsere Netzwerk- und Systemadministratoren.“, so Gunnar Hesse weiter. 

SASKIA® berät und unterstützt bei der Analyse vorhandener Systemlandschaften, stellt aktuelle Systemlizenzen bereit und installiert diese auf der systemtechnischen Kundenbasis.

„Wir bieten unseren Kunden, aber auch allen Interessenten und „Betroffenen“ aus dem nichtkommunalen Sektor, ein Gesamtpaket, bestehend aus umfassender Analyse, Beschaffung und Installation sowie der damit verbundenen Wartung und Pflege von Server- und Softwaretechnik, an. Dadurch sind unsere Fachexperten rundum involviert und können jederzeit allumfassend unterstützen.“ betont SASKIA®-Geschäftsführer Uwe Kielhorn.


Für weitere Informationen bzw. konkrete Anfragen zu Unterstützungsleistungen steht die Firma SASKIA® gern zur Verfügung.
Ansprechpartner:Gunnar Hesse, 0371 8088-444

 

Zurück