Hinweise zum Datenschutz für Bewerber (m/w/d)

Wenn Sie sich bei SASKIA® bewerben, werden Ihre personenbezogenen Daten gespeichert und verarbeitet. Hierzu geben wir die folgenden Informationen (Art. 13 DSVO):

Verantwortlicher für die Verarbeitung von Daten

Verantwortlicher für die Verarbeitung der Daten ist die

SASKIA® Informations-Systeme GmbH
An den Teichen 5
09224 Chemnitz-Mittelbach

Telefon: +49 (0) 371 8088 - 444
Telefax: +49 (0) 371 8088 - 200
E-Mail: info(at)saskia(dot)de

Verarbeitete Daten

Verarbeitet werden in der Regel insbesondere folgende personenbezogene Daten, soweit diese von Ihnen im Rahmen des Bewerbungsverfahrens zur Verfügung gestellt wurden:

  • Name
  • Adresse
  • Geburtsdatum
  • Kommunikationsdaten
  • Berufs- und Schulabschluss
  • Befähigungsnachweise
  • Beurteilungen
  • Gehaltsdaten

Zwecke der Verarbeitung der Daten

Die Verarbeitung der personenbezogenen Daten erfolgt, soweit dies für das Bewerbungsverfahren, für den Zweck der Entscheidung über die Begründung eines Beschäftigungsverhältnisses, bzw. zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich ist.

Dauer der Speicherung

Die personenbezogenen Daten werden gespeichert, solange dies für die Zwecke des Bewerbungsverfahrens erforderlich ist. Kommt ein Beschäftigungsverhältnis nicht zustande, werden die Daten nach sechs Monaten gelöscht, es sei denn, mit Ihnen ist eine längere Aufbewahrungsdauer abgestimmt, z.B. bei Interesse an zukünftigen Stellenausschreibungen.

Sofern gesetzliche Aufbewahrungspflichten gelten, erfolgt die Speicherung mindestens für deren Dauer.

Rechtsgrundlage der Verarbeitung

Die Rechtsgrundlage der Verarbeitung folgt insbesondere aus Art. 6 Abs. a) bzw. b) DSGVO bzw. § 26 BDSG.

Ihre Rechte

Sie haben insbesondere folgende gesetzlichen Rechte:

  • Recht auf Auskunft über die personenbezogenen Daten (Art. 15 DSGVO)
  • Recht auf Berichtigung der personenbezogenen Daten (Art. 16 DSGVO)
  • Recht auf Löschung von personenbezogenen Daten (Art. 17 DSGVO)
  • Recht auf Einschränkung der Bearbeitung (Art. 18 DSGVO)
  • Recht auf Datenübertragbarkeit (Art. 20 DSGVO, soweit einschlägig)
  • Widerspruchsrecht (Art. 21 DSGVO)
  • soweit die Verarbeitung auf ihrer Einwilligung beruht: Recht, die Einwilligung jederzeit zu widerrufen
  • Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde

Kontaktdaten des Datenschutzbeauftragten

Wenn Sie Fragen oder Anmerkungen zum Datenschutz bei SASKIA® haben, können Sie sich an den Datenschutzbeauftragten der SASKIA® Informations-Systeme GmbH wenden. Sie erreichen den Datenschutzbeauftragten wie folgt:

E-Mail: datenschutz(at)saskia(dot)de

Anschrift:
SASKIA® Informations-Systeme GmbH
An den Teichen 5
09224 Chemnitz-Mittelbach

Telefon: +49 (0) 371 8088 - 444
Telefax: +49 (0) 371 8088 - 200
E-Mail: info(at)saskia(dot)de

Weitere Informationen

Weitere Informationen zum Datenschutz finden Sie in unserem allgemeinen Datenschutzhinweis.